Advanced Reality und Virtual Reality: Was sind die Unterschiede?

Advanced Reality (AR) und Virtual Reality (VR) sind zwei der am meisten diskutierten Themen in der Spielewelt. Beide weisen ein vielversprechendes Wachstum auf, und ihre auffälligste Ähnlichkeit ist ihre Fähigkeit, ihre Wahrnehmung der Welt um sie herum zu verändern. Es gibt jedoch große Unterschiede zwischen den beiden Technologien, und ihre optimale Verwendung erfordert das Verständnis der Unterschiede. Aus konzeptionellen Gründen ist daher eine kurze Einführung erforderlich.

Was ist AR?

AR ist eine Technologie, die reale Umgebungen mit computergenerierten sensorischen Verbesserungen wie Ton, Grafik oder GPS-Daten bereitstellt. Durch die Entwicklung von Augmented Reality (AR) sind Endbenutzer von einer interaktiveren und digital verwalteten Welt umgeben. Die AR-Daten stimmen normalerweise mit der realen Welt überein, können jedoch leicht unterschieden werden. Man kann die Komponenten der digitalen Welt in ihre reale Welt erfassen.

Was ist virtuelle Realität?

Der Begriff "virtuelle Realität" bezieht sich auf Technologien, die mit VR-Kopfhörern reale Töne oder Bilder erzeugen. Die Entwicklung der virtuellen Realität erhöht die imaginäre Umgebung der realen Umgebung. In dieser sich wiederholenden Umgebung wird die physische Präsenz der Endbenutzer nachgeahmt. Die ausgefallene Einstellung wird über ein VR-Headset angezeigt und in drei räumlichen Dimensionen angezeigt.

Die Person, die dieses Gerät benutzt, kann mit der künstlichen Welt "fühlen und interagieren". Es ist auch möglich, dass Menschen einen ersten Blick darauf werfen, daher wird das Wort immersiv häufig verwendet, um diese Technologie zu beschreiben.

AR und VR

Der erste große Unterschied zwischen ihnen besteht darin, unsere Wahrnehmung unserer Existenz zu ändern. Die sichtbare Realität ergänzt unsere aktuelle Realität mit bestimmten Besuchern, verändert jedoch nicht unsere Umwelt. Die virtuelle Realität fungiert wiederum als virtuelles Portal, das ihre Benutzer in eine völlig andere Welt entführt. Wenn Sie ein VR-Headset tragen, ist Ihr wirkliches Leben von Ihrer Vorstellungskraft ausgeschlossen. Sie wurden an einen anderen Ort verlegt.

Sicher, VR sieht aufregender aus, aber es ist sicherlich nichts, woran man im Alltag denken kann. Denken Sie beispielsweise daran, an einem öffentlichen Ort Kopfhörer zu tragen. In der Praxis kann es schwierig und gefährlich sein, in ein Land zu ziehen, in dem Sie völlig von der realen Welt isoliert sind. VR kann beeindruckender sein, aber AR bietet seinen Benutzern mehr Freiheit und ist auch für Anbieter nützlich.

Vielleicht sagte Apple-Chef Tim Cook deshalb, er sei mehr begeistert von der Entwicklung der erweiterten Realität, nicht von der virtuellen, weil sie es den Menschen ermöglicht, in der realen Welt zu sein und sie gleichzeitig zu verbessern. unter den gegenwärtigen Umständen. Pokémon Go ist ein klassisches Beispiel für eine AR-App. Neben der Massenakzeptanz dieses Marktes hat er auch unser tägliches Leben durchdrungen. Von dieser App gibt es viel zu lernen für eine AR-Produktionsfirma, die auf dem großen Markt Fuß fassen möchte.

Die Zukunft der "Wahrheit" -Technologien

Sowohl AR als auch VR haben signifikante Verbesserungen vorgenommen. In diesem Bereich machen sich virtuelle Startups auf den Weg, um die emotionalen Erfahrungen der Benutzer zu verbessern. In Bezug auf den kommerziellen Erfolg setzt sich Augmented Reality durch, stört jedoch nicht das schnelle Wachstum der virtuellen Realität. Angesichts der aktuellen Akzeptanzquote dieser beiden Technologien ist jedoch klar, dass die VR-Produktionsfirma bis zum Massenadoptionsausschuss härter arbeiten muss.

Artikelquelle: http://www.yantramstudio.com/blog/virtual-reality/augmented-reality-vs-virtual-reality-what-are-the-differents/