88 vs 76 Tasten Klaviertastaturen

Das Klavier wurde über die Zeit als ein entzückendes Musikinstrument akzeptiert, das von allen genossen werden kann. Es macht nicht nur Spaß, Musik zu hören, sondern auch Klavier zu lernen. Es erfordert jedoch Geduld und Ausdauer, um die Kunst des Klavierspiels effektiv zu erlernen. Für einen Anfänger kann es etwas verwirrend sein, den zu verwendenden Klaviertyp zu bestimmen, da es verschiedene Klaviertypen gibt, die aus 88 Tasten und einer Klaviertastatur mit 76 Tasten bestehen. Wenn Sie ein Klavier kaufen müssen und nicht wissen, welches der beiden Sie kaufen soll, lesen Sie weiter. Dieser Artikel möchte etwas Licht auf den Klaviertyp werfen, der den eigenen Anforderungen am besten entspricht.

Was ist ein 88 Keyboard Piano?

Ein 88-Tasten-Klavier hat 7 1/3 Oktaven, was es einem akustischen Klavier ähnlich macht. Diese Art von Keyboard wird von Meisterpianisten verwendet, die normalerweise klassische oder komplexe Musik spielen. Ein Klavier mit 88 Tasten verfügt über alle Oktaven, die ein Pianist benötigt, wobei sowohl die Bass- als auch die Höhen vorhanden sind. Diese Art von Tastatur ist teuer und daher muss möglicherweise überlegt werden, ob sie vollständig verwendet werden muss. Für einen Anfänger, der es eines Tages als professioneller Pianist schaffen möchte, wäre ein Klavier mit 88 Tasten das ideale Instrument.

Was ist ein 76-Tasten-Klavier?

Ein Klavier mit 76 Tasten hat nur 6 1/3 Oktaven, da ihm die Oktaven für Bässe und Höhen fehlen. Die Tasten, die in einem Klavier mit 76 Tasten fehlen, befinden sich am linken und rechten Teil der 88 Klaviertastaturen und niemals an den Tasten in der Mitte. Die meisten Personen haben keine Ahnung, welche Tasten bei diesem Tastaturtyp fehlen. Das Klavier mit 76 Tasten ist ideal zum Spielen von R & B-, Pop-, Rock- und Balladenliedern und ideal für diejenigen, die keine Lust haben, professionell Klavier zu spielen, sondern sich nur als Hobby damit beschäftigen.

Unterschied zwischen 88 und 76 Tasten Klaviertastaturen

Was auch immer die Bedürfnisse sein mögen, es wird empfohlen, zuerst die verschiedenen Klaviertasten auszuprobieren, bevor Sie die endgültige Wahl treffen. Die folgenden Unterschiede können interessierten Personen helfen, die richtige Wahl zu treffen.

  • 88 Keyboardklaviere haben 7 1/3 Oktaven wie ein akustisches Klavier. Das Klavier mit 76 Tasten hat 6 1/3 Oktaven. Bass- und Höhenoktaven sind in einem 76-Tasten-Klavier nicht verfügbar. 88 Keyboardklaviere sind ideal für diejenigen, die professionell Klavier spielen möchten. Klavier mit 76 Tasten ist ausreichend für diejenigen, die sich dem Klavierspielen als Hobby hingeben. 88 Tastaturklaviere sind teurer als 76 Tastaturklaviere.