Hauptunterschied - Acetylen gegen Ethylen

Der Hauptunterschied zwischen Acetylen und Ethylen besteht darin, dass Acetylen eine Dreifachbindung zwischen zwei Kohlenstoffatomen aufweist, während Ethylen eine Doppelbindung zwischen zwei Kohlenstoffatomen aufweist.

Die Namen Acetylen und Ethylen klingen ähnlich, sind jedoch unterschiedliche Kohlenwasserstoffverbindungen. Sie haben jedoch auch einige Ähnlichkeiten. Dieser Artikel beschreibt sowohl die Ähnlichkeiten als auch die Unterschiede zwischen Acetylen und Ethylen.

INHALT

1. Überblick und Hauptunterschied 2. Was ist Acetylen? 3. Was ist Ethylen? 4. Ähnlichkeiten zwischen Acetylen und Ethylen. 5. Vergleich nebeneinander - Acetylen gegen Ethylen in tabellarischer Form. 6. Zusammenfassung

Was ist Acetylen?

Acetylen ist eine organische Verbindung mit der chemischen Formel C2H2. Darüber hinaus ist es das einfachste Alkin unter den Kohlenwasserstoffen. Ein Alkin ist eine Verbindung mit einer Dreifachbindung zwischen zwei Kohlenstoffatomen. Daher hat Acetylen eine Dreifachbindung zwischen den beiden Kohlenstoffatomen. Zwischen diesen Kohlenstoffatomen gibt es zwei Pi-Bindungen und eine Sigma-Bindung. Das Molekül hat eine lineare Geometrie, da ein Kohlenstoffatom nur vier kovalente Bindungen bilden kann (Acetylen hat eine Dreifachbindung und eine Einfachbindung CH, wodurch das Molekül linear wird). Daher werden die Kohlenstoffatome des Acetylenmoleküls sp-hybridisiert.

Chemische Eigenschaften von Acetylen

Einige chemische Fakten über Acetylen sind wie folgt:


  • Chemische Formel = C2H2 Molmasse = 26,04 g / mol Physikalischer Zustand bei Raumtemperatur = es ist ein farbloses Gas Geruch = geruchlos Schmelzpunkt = -80,8 ° C Siedepunkt = -84 ° C Löslichkeit in Wasser = schwer löslich IUPAC-Name = Ethin

Darüber hinaus liegt Acetylen bei atmosphärischem Druck nicht als Flüssigkeit vor. Somit hat es keinen tatsächlichen Schmelzpunkt. Die oben angegebene Schmelztemperatur ist tatsächlich der Tripelpunkt von Acetylen. Daher wird die feste Form von Acetylen eher sublimiert als geschmolzen. Dort wird festes Acetylen in Dampf umgewandelt.

Die Hauptanwendung von Acetylen liegt in Schweißprozessen. Die Oxy-Acetylen-Flamme ist eine Hochtemperaturflamme, die beim Schweißen und Schneiden wichtig ist. Wir können diese Flamme aus der Verbrennung von Acetylen mit Sauerstoff erzeugen.

Was ist Ethylen?

Ethylen ist eine organische Verbindung mit der chemischen Formel C2H4. Es gibt zwei Kohlenstoffatome, die über eine Doppelbindung (eine Pi-Bindung und eine Sigma-Bindung) miteinander verbunden sind. Daher hat das Ethylenmolekül zwei sp2-hybridisierte Kohlenstoffatome. Da ein Kohlenstoffatom vier chemische Bindungen bilden kann, sind zwei Wasserstoffatome über Einfachbindungen an jedes Kohlenstoffatom gebunden. Dann hat das Ethylenmolekül eine planare Struktur.

Einige chemische Fakten über Ethylen sind wie folgt:


  • Chemische Formel = C2H4 Molmasse = 28,05 g / mol Physikalischer Zustand bei Raumtemperatur = es ist ein farbloses, brennbares Gas Geruch = süßer Geruch Schmelzpunkt = –169,2 ° C Siedepunkt = –103,7 ° C Löslichkeit in Wasser = schwerlöslicher IUPAC-Name = Ethene

Die Hauptquelle für Ethylen sind Rohöl und Erdgase. Es gibt drei Hauptverfahren zur Herstellung von Ethylen aus diesen Quellen. Sie sind;


  1. Steamcracken von Ethan und Propan Steamcracken von Naphtha Katalytisches Cracken von Gasöl

Ethylen besitzt wichtige Verwendungen als Monomere zur Herstellung von Polymeren wie Polyethylen durch Additionspolymerisation. Polyethylen ist ein übliches Verpackungsmaterial. Darüber hinaus ist Ethylen in biologischen Systemen als Pflanzenhormon wichtig, da es den Fruchtreifungsprozess stimuliert.

Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Acetylen und Ethylen?

  • Beide sind kleine Kohlenwasserstoffe. Acetylen und Ethylen bestehen nur aus Kohlenstoffatomen und Wasserstoffatomen. Beide sind farblose Gase. Sowohl Acetylen als auch Ethylen sind brennbare Gase. Acetylen und Ethylen sind planare Strukturen.

Was ist der Unterschied zwischen Acetylen und Ethylen?

Zusammenfassung - Acetylen gegen Ethylen

Acetylen und Ethylen sind aufgrund ihres breiten Anwendungsbereichs sehr wichtige Kohlenwasserstoffverbindungen. Der Unterschied zwischen Acetylen und Ethylen besteht darin, dass Acetylen eine Dreifachbindung zwischen zwei Kohlenstoffatomen aufweist, während Ethylen eine Doppelbindung zwischen zwei Kohlenstoffatomen aufweist.

Referenz:

1. "Acetylen". Wikipedia, Wikimedia Foundation, 14. April 2018. Hier erhältlich 2. „Ethylen“. Wikipedia, Wikimedia Foundation, 18. April 2018. Hier erhältlich 3. „Acetylen“. Nationales Zentrum für Informationen zur Biotechnologie. PubChem Compound Database, US-amerikanische Nationalbibliothek für Medizin. Hier verfügbar

Bild mit freundlicher Genehmigung:

1.'US Navy 070413-N-2943C-001 Rumpftechniker Feuerwehrmann Troy Heffner zündet vor einem Schweißauftrag im Rumpftechnikergeschäft einen Sauerstoff-Acetylbrenner an Wikimedia 2.'Ethylen-3D-Bälle 'Von Benjah-bmm27 - Eigene Arbeit, (gemeinfrei) über Commons Wikimedia