Hauptunterschied - Acidophilus vs Probiotika

Unser Verdauungssystem besteht aus mehreren wichtigen Organen. Es wirkt bei der Verdauung und Aufnahme von Nährstoffen der Lebensmittel, die wir konsumieren. Der Verdauungsprozess wird durch Darmbakterien unterstützt. Darmbakterien sind als Probiotika bekannt. Diese Darmbakterien werden auch als "gute Bakterien" bezeichnet, da sie die Gesundheit des Verdauungssystems und den Verdauungsprozess immens unterstützen. Probiotika haben aufgrund ihres Wertes für die Darmgesundheit die Besorgnis von Wissenschaftlern auf sich gezogen. Probiotika können als lebende Mikroorganismen definiert werden, die sich im Darm befinden und für den Verdauungsprozess wichtig sind. Es gibt viele verschiedene Arten von probiotischen Stämmen. Unter diesen ist Acidophilus eine Art von Probiotika, die üblicherweise im Darm gefunden werden. Der Hauptunterschied zwischen Acidophilus und Probiotika besteht darin, dass Acidophilus ein besonderer Stamm von Probiotika ist, während die Probiotika eine Gruppe gut lebender Mikroorganismen sind, die den menschlichen Darm bevölkern.

INHALT

1. Überblick und Hauptunterschied 2. Was ist Acidophilus 3. Was sind Probiotika 4. Ähnlichkeiten zwischen Acidophilus und Probiotika 5. Vergleich nebeneinander - Acidophilus gegen Probiotika in tabellarischer Form 6. Zusammenfassung

Was ist Acidophilus?

Acidophilus ist eine häufige Bakterienart von Probiotika. Der wissenschaftliche Name des acidophilus ist Lactobacillus acidophilus. Es ist ein grampositives mikroaerophiles Bakterium. Acidophilus kommt in unserem Verdauungssystem hauptsächlich im Mund und Darm vor. Und es kommt auch in der Vagina von Frauen vor, da es sich um einen Stamm des vaginalen Mikrobioms handelt. Acidophilus kann als Ergänzung genommen werden. Es ist in vielen Formen wie Kapseln, Tabletten, Waffeln, Pulver usw. erhältlich. Acidophilus wird vielen kommerziellen Nahrungsmitteln wie Joghurt, Miso und Tempeh usw. zugesetzt.

Acidophilus ist in vielerlei Hinsicht wichtig. Es erhöht die Gesundheit des Verdauungstraktes. Acidophilus ist in der Lage, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, das Auftreten von Durchfall zu verhindern, die bakterielle Vaginose zu behandeln, den Gewichtsverlust zu fördern, Erkältungs- und Grippesymptome zu verhindern, Allergiesymptome und Ekzeme zu reduzieren und zu verhindern usw.

Was sind Probiotika?

Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die für die Gesundheit des Verdauungssystems wichtig sind. Sie sind auch als gute Bakterien bekannt. Da Probiotika keine Infektionsgefahr aufweisen, sind sie hilfreiche Mikroorganismen. Einige Bakterien und Hefen werden als Probiotika identifiziert. Bei Verdauungsproblemen verschreiben Ärzte häufig Probiotika als Nahrungsergänzungsmittel, um die Darmgesundheit zu verbessern und die Verdauungsprobleme zu lösen. Probiotika sind wichtig, um die guten Bakterien in unserem Darm nach ihrem Verlust aufgrund einer Antibiotikabehandlung wieder zu bevölkern. Außerdem sind sie wichtig, um das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Mikroorganismenpopulationen in unserem Körper aufrechtzuerhalten und uns gesund zu halten.

Es gibt viele Arten von probiotischen Bakterien. Sie alle können in zwei Hauptgruppen eingeteilt werden, nämlich Lactobacillus und Bifidobacterium. Laktobazillen sind die häufigste Gruppe von Probiotika und kommen in Joghurt und verschiedenen fermentierten Lebensmitteln vor. Sie sind wichtig, um sich von Durchfall zu erholen und die Schwierigkeit der Laktoseverdauung in der Milch zu lösen. Bifidobakterien kommen in Milchprodukten vor und sind wichtig für die Behandlung von Krankheiten wie Reizdarmsyndrom und entzündlichen Darmerkrankungen usw.

Probiotika sind auf andere Weise als bei der Verdauung hilfreich. Sie sind wirksam bei der Vorbeugung und Heilung von Hautproblemen wie Ekzemen. Außerdem sind sie nützlich, um die allgemeine Gesundheit zu erhalten und Infektionen zu bekämpfen.

Was sind die Ähnlichkeiten zwischen Acidophilus und Probiotika?

  • Acidophilus und Probiotika sind gute Bakterien unseres Verdauungssystems. Sowohl Acidophilus als auch Probiotika sind wichtig für die Darmgesundheit und die allgemeine Gesundheit. Sowohl Acidophilus als auch Probiotika sind wichtig für die Wiederaufnahme guter Bakterien in unserem Verdauungssystem. Sowohl Acidophilus als auch Probiotika sind in der Lage, Probleme des Verdauungssystems zu lösen. Sowohl Acidophilus als auch Probiotika verursachen keine Infektionen. Acidophilus und Probiotika sind in Joghurt und anderen fermentierten Produkten enthalten.

Was ist der Unterschied zwischen Acidophilus und Probiotika?

Zusammenfassung - Acidophilus vs Probiotika

Unser Verdauungssystem bietet Lebensraum für viele wichtige gute Mikroorganismen, die den Verdauungsprozess und die Gesundheit des Verdauungssystems unterstützen. Sie sind als gute Bakterien oder Probiotika bekannt. Hefe ist ein Pilz, der als probiotischer Mikroorganismus gilt. Es gibt zwei Hauptgruppen von probiotischen Bakterien, nämlich Lactobacillus und Bifidobacterium. Lactobacillus acidophilus, allgemein bekannt als acidophilus, ist ein häufiger Stamm von Probiotika. Acidophilus bietet viele wichtige Vorteile und wird üblicherweise als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen. Es ist in Joghurt und fermentierten Lebensmitteln enthalten. Dies ist der Unterschied zwischen Acidophilus und Probiotika.

Laden Sie das PDF von Acidophilus vs Probiotics herunter

Sie können die PDF-Version dieses Artikels herunterladen und gemäß Zitierhinweis für Offline-Zwecke verwenden. Bitte laden Sie die PDF-Version hier herunter: Unterschied zwischen Acidophilus und Probiotika

Referenz:

1. "Was sind Probiotika?" WebMD, WebMD. Hier erhältlich 2. "Lactobacillus acidophilus". Wikipedia, Wikimedia Foundation, 18. Februar 2018, hier verfügbar

Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. "Lactobacillus acidophilus (259 09) Lactobacillus acidophilus (Döderlein bacillus)" Von Doc. RNDr. Josef Reischig, CSc. (CC BY-SA 3.0) über Commons Wikimedia 2.'Probiotic'By Rachelshoemaker - Eigene Arbeit, (CC BY-SA 4.0) über Commons Wikimedia