Es gibt so viele Wörter auf Englisch, die ziemlich verwirrend sein können. Einige Wörter mögen gleich klingen und unterschiedliche Bedeutungen haben. Nehmen Sie diese beiden Wörter, zum Beispiel "Beratung" und "Beratung".

Beide Wörter haben dieselbe Aussprache, mit Ausnahme eines Buchstabens derselben Position. "Beratung" und "Beratung" sind tatsächlich verwandt, aber ihr Hauptunterschied ist die Art und Weise, wie sie im Satz verwendet werden. Sie beziehen sich auf verschiedene Teile der Sprache.

Beide Wörter haben die gleiche Etymologie. Beide sind vom französischen Wort avys abgeleitet, was "Meinung" bedeutet. Ursprünglich abgeleitet vom Begriff ce m'est visis, was "wie ich" oder "aus meiner Sicht" bedeutet. Dieser Satz wird normalerweise verwendet, bevor man seine Meinung zu etwas äußert. Die Wurzel dieses Wortes ist "sehen".

Das spanische Wort für "aviso" und das italienische für "avviso". Bei einem lateinischen Modell wird dem Wort das Wort "d" hinzugefügt, wobei das Präfix "ad" immer zur Angabe der Richtung oder Position verwendet wird. Es geschah im 15. Jahrhundert auf Englisch. Zu diesem Zeitpunkt wurde er lange Zeit "advys" oder "beraten" mit der Aussprache "y" genannt. Es begann also im Grunde mit "vis oder avis", "avys", "berät oder berät" und wurde später "Rat" im modernen Englisch.

Manchmal, vor dem 18. Jahrhundert, hat das Wort "Rat" die gleiche Bedeutung wie Substantive und Verben. Eine ähnliche Schreibweise kann in zwei Wortarten verwendet werden. Um das Verb von einem Pferd zu unterscheiden, haben Wissenschaftler aus irgendeinem Grund den Buchstaben "s" durch "s" ersetzt. Daher wird "Beratung" als Verb und "Beratung" als Substantiv verwendet.

Zum Beispiel:

Ich rate Ihnen, meinen Rat zu geben.

Zusammenfassung:

1. "Beratung" wird als Verb und "Beratung" als Substantiv verwendet. 2. Das Wort Beratung stand an erster Stelle und nicht das Wort "Beratung".

Referenzen