Luft- und Raumfahrt gegen Luftfahrttechnik

Es gibt viele Studenten, die Luftfahrttechnik betreiben möchten, da sie von der Aussicht fasziniert sind, die Möglichkeit zu haben, ein Flugzeug fliegen zu können, und auch viel über das Entwerfen und Arbeiten von Flugzeugen wissen. Sie werden jedoch durch den Einsatz der Luft- und Raumfahrttechnik an vielen Hochschulen verwirrt, da sie keine Unterschiede zwischen Luft- und Raumfahrttechnik erkennen können. In diesem Artikel wird versucht, diese Unterschiede hervorzuheben, damit diejenigen, die ihr Engineering in einem dieser beiden Streams abschließen möchten, in die Lage versetzt werden.

Die Luft- und Raumfahrttechnik ist ein breiteres Fach als die Luftfahrttechnik. Die Aufnahme des Wortraums in den Begriff sagt alles. Während sich die Luftfahrttechnik auf das Design und die Entwicklung von Flugzeugen beschränkt, die in der Erdatmosphäre fliegen, ist die Luft- und Raumfahrttechnik die Untersuchung aller Flugzeuge, die sowohl innerhalb als auch außerhalb der Erdumgebung fliegen. So umfasst es die Untersuchung von Raketen, Raketen, Satelliten, Raumfahrzeugen, Raumstationen und so weiter. Es ist dann klar, dass die Luft- und Raumfahrttechnik ein breiteres Spektrum hat und viel mehr umfasst als die Luftfahrttechnik. Infolgedessen werden Studenten der Luft- und Raumfahrttechnik mit besseren und mehr Möglichkeiten belohnt, für Organisationen wie die NASA, ISRO und andere Weltraumforschungsorganisationen auf der ganzen Welt zu arbeiten.

Es läuft auf Ihre Eignung sowie Ihre Ziele hinaus. Wenn Sie Ihre Augen auf Flugzeuge und deren Konstruktion gerichtet haben, ist es besser, Luftfahrttechnik zu betreiben, da dieser Zweig eine eingehende Analyse von Flugzeugen bietet, die in der Umwelt der Erde fliegen, während Sie Interesse an einer Karriere in der Weltraumforschung haben und dies wünschen Wenn Sie sich mit Raumfahrzeugen und Raketen auskennen, ist Luft- und Raumfahrttechnik eine bessere Option. Die Luft- und Raumfahrttechnik erfordert das Verständnis der Gesetze der Aerodynamik im Weltraum, die sich erheblich von diesen in der Erdumwelt geltenden Gesetzen unterscheiden.

Die Luft- und Raumfahrttechnik ist jedoch für Studenten in Ländern, die kein Weltraumforschungsinstitut oder keine gut entwickelte Luft- und Raumfahrtindustrie haben, zu der auch Hersteller von Raumwaffen und auch Hersteller von Raumfahrzeugen gehören, nicht sinnvoll. Luftfahrttechnik hingegen ist in allen Teilen der Welt ein gängiger Abschluss, und Studenten, die ihn bestehen, können leicht in die Luftfahrtindustrie aufgenommen werden.