Der Hauptunterschied zwischen Aldehyd und Keton besteht darin, dass die funktionelle Gruppe eines Aldehyds immer an einem Terminus auftritt, während die funktionelle Gruppe eines Ketons immer in der Mitte eines Moleküls auftritt.

Aldehyde und Ketone sind organische Moleküle mit einer Carbonylgruppe. In einer Carbonylgruppe hat das Kohlenstoffatom eine Doppelbindung an Sauerstoff. Das Carbonylkohlenstoffatom ist sp2-hybridisiert. Aldehyde und Ketone haben also eine trigonale planare Anordnung um das Carbonylkohlenstoffatom. Die Carbonylgruppe ist eine polare Gruppe; Somit haben Aldehyde und Ketone höhere Siedepunkte im Vergleich zu Kohlenwasserstoffen mit dem gleichen Gewicht. Diese können jedoch keine stärkeren Wasserstoffbrücken wie Alkohole bilden; Daher haben sie niedrigere Siedepunkte als die entsprechenden Alkohole. Aufgrund der Fähigkeit zur Bildung von Wasserstoffbrückenbindungen sind Aldehyde und Ketone mit niedrigem Molekulargewicht in Wasser löslich. Wenn jedoch das Molekulargewicht zunimmt, werden sie hydrophob.

INHALT

1. Überblick und Hauptunterschied 2. Was ist Aldehyd? 3. Was ist Keton? 4. Vergleich nebeneinander - Aldehyd gegen Keton in tabellarischer Form. 5. Zusammenfassung

Was ist Aldehyd?

Aldehyd hat eine Carbonylgruppe. Diese Carbonylgruppe bindet von einer Seite an einen anderen Kohlenstoff und verbindet sich am anderen Ende mit einem Wasserstoffatom. Daher können wir Aldehyde mit der -CHO-Gruppe charakterisieren. Der einfachste Aldehyd ist Formaldehyd. Dieses Molekül weicht jedoch von der allgemeinen Formel ab, indem es anstelle der R-Gruppe ein Wasserstoffatom aufweist.

In der Nomenklatur von Aldehyd verwenden wir gemäß dem IUPAC-System den Begriff "al", um einen Aldehyd zu bezeichnen. Bei aliphatischen Aldehyden wird das "e" des entsprechenden Alkans durch "al" ersetzt. Zum Beispiel nennen wir CH3CHO als Ethanal und CH3CH2CHO als Propanal.

Für Aldehyde mit Ringsystemen, bei denen die Aldehydgruppe direkt an den Ring bindet, verwenden wir den Begriff „Carbaldehyd“ als Suffix, um sie zu benennen. Wir bezeichnen die Verbindung C6H6CHO jedoch üblicherweise als Benzaldehyd, anstatt Benzolcarbaldehyd zu verwenden. Wir können Aldehyde mit verschiedenen Methoden synthetisieren. Eine Methode ist die Oxidation von primären Alkoholen. Darüber hinaus können wir Aldehyde durch Reduktion von Estern, Nitrilen und Acylchloriden synthetisieren.

Was ist Keton?

In einem Keton tritt die Carbonylgruppe zwischen zwei Kohlenstoffatomen auf. Wir verwenden das Suffix "Eins" in der Keton-Nomenklatur. Anstelle von "–e" des entsprechenden Alkans verwenden wir den Begriff "eins". Darüber hinaus nummerieren wir die aliphatische Kette so, dass der Carbonylkohlenstoff die niedrigstmögliche Anzahl erhält. Zum Beispiel nennen wir die Verbindung CH3COCH2CH2CH3 als 2-Pentanon.

Darüber hinaus können wir Ketone über die Oxidation von sekundären Alkoholen, über die Ozonolyse von Alkenen usw. synthetisieren. Außerdem können die Ketone eine Keto-Enol-Tautomerie eingehen. Dieser Prozess findet statt, wenn eine starke Base den α-Wasserstoff aufnimmt (Wasserstoff, der an den Kohlenstoff gebunden ist, der sich neben der Carbonylgruppe befindet). Die Fähigkeit, den α-Wasserstoff freizusetzen, macht Ketone saurer als entsprechende Alkane.

Was ist der Unterschied zwischen Aldehyd und Keton?

Aldehyd ist eine organische Verbindung mit der allgemeinen chemischen Formel R-CHO, während Keton eine organische Verbindung mit der allgemeinen chemischen Formel R-CO-R 'ist. Der Hauptunterschied zwischen Aldehyd und Keton besteht darin, dass die funktionelle Gruppe eines Aldehyds immer an einem Terminus auftritt, während die funktionelle Gruppe eines Ketons immer in der Mitte eines Moleküls auftritt. Darüber hinaus sind Aldehyde üblicherweise reaktiver als Ketone.

Als ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen Aldehyd und Keton können wir sagen, dass Aldehyde unter Bildung von Carbonsäuren oxidiert werden können, Ketone jedoch nur dann oxidiert werden können, wenn wir ihre Kohlenstoffketten abbauen. Die folgende Infografik zum Unterschied zwischen Aldehyd und Keton bietet einen detaillierteren Vergleich.

Unterschied zwischen Aldehyd und Keton in tabellarischer Form

Zusammenfassung - Aldehyd gegen Keton

Sowohl Aldehyde als auch Ketone sind organische Verbindungen. Der Hauptunterschied zwischen Aldehyd und Keton besteht darin, dass die funktionelle Gruppe eines Aldehyds immer an einem Terminus auftritt, während die funktionelle Gruppe eines Ketons immer in der Mitte eines Moleküls auftritt.

Referenz:

1. Libretexte. "Nomenklatur von Aldehyden & Ketonen." Chemistry LibreTexts, National Science Foundation, 2. Oktober 2018. Hier erhältlich 2. „Keton“. Wikipedia, Wikimedia Foundation, 7. November 2018. Hier verfügbar

Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. ”FunktionelleGruppen Aldehyde” Von MaChe (Diskussion) - Eigene Arbeit, (Public Domain) über Commons Wikimedia 2. ”Ketone-General” (Public Domain) über Commons Wikimedia