Aloe Vera Saft und Gel

Aloe Vera ist eine einheimische Pflanze auf der südlichen Hemisphäre der Arabischen Halbinsel, Kap Verde und Nordafrika. Es wächst normalerweise in trockenen Klimazonen. Diese Pflanze ist grün, leicht dick und mit Blättern bedeckt, von oben nach unten mit Rändern abgeflacht. Außerdem sind die Blätter dicht, weil sie Schleim enthalten. Als pflanzliches Arzneimittel betrachtet, enthält dieser Extrakt einige Entdeckungen, die helfen können, Wunden schneller zu behandeln, durch Verbrennungen verursachte Entzündungen zu lindern, Hautinfektionen, Diabetes-Komplikationen zu minimieren und den Lipidspiegel beim Menschen zu erhöhen.

Verschiedene Beweise dafür, dass Aloe Vera als Heilpflanze weit verbreitet ist, tauchten vor 4.000 Jahren während des ägyptischen Reiches auf. Heute sind Aloe Vera Extraktprodukte auf dem Markt. Der Anbau ist sehr kostengünstig und aufgrund der natürlichen Kräuter sind Komplikationen wie Allergien selten. Die Pflanze kann gegessen werden, hat aber keinen natürlichen Geschmack. Viele Unternehmen haben Aloe Vera Säfte und Gele synthetisiert.

Konsumierte Säfte helfen Menschen mit Verdauungsstörungen, Reizdarmsyndrom und sogar Magengeschwüren. Es lindert Verstopfung und verhindert die fortgesetzte Exposition gegenüber Durchfall und verbessert die Verdauungsgesundheit. Weitere Erkenntnisse über den Saft von Aloe Vera, der das Immunsystem stärkt, gute entzündungshemmende, analgetische Eigenschaften aufweist, Arthritis-Schmerzen lindert und die Reparatur beschädigter Zellen und Gewebe beschleunigt. Für Diabetiker verbessert Saft die Zuckerregulation für Menschen, die nicht von synthetischem Insulin abhängig sind.

Aloe Vera Gel ist eines von vielen anderen Produkten zur äußerlichen Anwendung, wie Aloe Vera Shampoo, Seife, Weihrauch, Lotion und Textur. Der häufigste Ort, um solche Produkte zu sehen, sind Salons und Spas sowie Kosmetikunternehmen, die die Essenz von Aloe Vera aufnehmen. Als kosmetisches Produkt ist Aloe Vera Extract eine gute Feuchtigkeitscreme für Haut und Haar. Als Lotion stärkt es die Kollagenbindungen, um die Haut zu straffen und das Absacken der Haut während des Alterns zu verringern. Natürlich hat der Extrakt keinen unangenehmen Geruch, daher ist das Hinzufügen verschiedener Geschmacksrichtungen zum Produkt ein weiterer guter Weg, um es populärer zu machen. Aloe Vera Gele sind jedoch nicht auf Kosmetika beschränkt. Essbare Gele werden auch als Gelatineersatz verwendet, einige Aloe Vera werden in Supermärkten verkauft und in Gemüse eingelegt. Andere Anwendungen für Gel umfassen Zahnpasta und Atemverbesserungen. Die geringen Kosten der verwendeten Rohstoffe machen es auch billiger.

Schlussfolgerung: Aloe Vera ist eine Kräutermedizin, die in der Antike verwendet wurde. Er wurde in Teilen des Nahen Ostens und Nordafrikas geboren. Aloe Vera Saft wird hergestellt, um innere Probleme im Körper wie Verdauungsprobleme und Übelkeit zu lindern. Aloe Vera Gel wird häufig für kosmetische Zwecke verwendet, kann aber auch als Gelatineersatz für Süßigkeiten verwendet werden. Aloe Vera verbraucht nur minimale Ressourcen, um zu wachsen

Referenzen