Die Unterhaltungsindustrie hat einen revolutionären Wandel durchlaufen, der 1991 mit der Kommerzialisierung des Internets begann und auch heute noch im Mittelpunkt des Video-Streaming auf Abruf steht. Im Laufe der Jahre hat das Internet die Rundfunklandschaft radikal verändert und die Medien- und Unterhaltungsindustrie geprägt. Große und kleine Spieler kämpfen in den Medien um den Spitzenplatz. Netflix ist ein führender Anbieter in der Medienbranche, der sich von einem kleinen DVD-Verleihdienst zum globalen Medienimperium etabliert hat. Aber Netflix ist nicht allein; Er war der direkte Konkurrent von Amazon im Online-Streaming-Geschäft. Wir stellen zwei Medientitanen gegeneinander an, um festzustellen, welcher in Bezug auf Preis, Inhalt und Funktionen besser ist.

Was ist Amazon?

Amazon ist ein Online-Einzelhandelsriese, der sich auch auf On-Demand-Dienste, Cloud Computing und künstliche Intelligenz konzentriert. Amazon, gegründet von Jeff Bezos, begann als Einzelhändler zunächst mit Büchern, Videos und DVDs und dann mit vielen anderen Produkten. Heute wird Amazon zu einem Ort, an dem Menschen fast alles finden und finden können, was sie online kaufen möchten. Das neueste Angebot des Unternehmens ist ein benutzerdefinierter Videodienst namens Prime Video, mit dem Benutzer beliebte Filme und Fernsehsendungen streamen und herunterladen können, darunter "The High Castle" von Amazon, "The Big Travel". "und so weiter.

Was ist Netflix?

Netflix ist ein in Kalifornien ansässiges Medienunternehmen, das 1997 von Reed Hastings und Mark Randolf gegründet wurde. Netflix hat die Beziehung zwischen Verbrauchern und Anbietern von Inhalten im 21. Jahrhundert transformativ beeinflusst. Netflix hat die Art und Weise revolutioniert, wie Medien jeden Aspekt des Filmerlebnisses berücksichtigen. Im Jahr 2010 beschloss das Unternehmen, den größten Teil seiner Streaming-Vorgänge in die Amazon Web Services-Cloud zu übertragen und Netflix schließlich als primären Amazon Cloud-Benutzer zu positionieren. Netflix konzentriert sich hauptsächlich auf die Bereitstellung hochwertiger Medieninhalte für Unterhaltungszwecke, die traditionell von Hollywood-Studios und großen Fernsehsendern produziert werden.

Der Unterschied zwischen Amazon und Netflix



  1. Allgemein

- Amazon ist führend in der E-Commerce-Landschaft und konzentriert sich auch auf On-Demand-Dienste, Cloud Computing und künstliche Intelligenz. Netflix-Medien mit Sitz in Kalifornien haben die Welt der Unterhaltung für das Heimpublikum verändert. Netflix begann als einfacher DVD-Verleihdienst, der nur wenige Namen sammelte, aber über mehrere Jahrzehnte zum Pionier der Online-Videoverleihlandschaft wurde. Beide sind beliebte On-Demand-Video-Streaming-Dienste, mit denen Mitglieder beliebte Filme, TV-Shows, Sitcoms, Komödien und exklusive Filme anzeigen und herunterladen können.



  1. Netflix-Preise für Amazon-Versionen

- Beide VoD-Dienste bieten einen kostenlosen Testdienst, mit dem Sie einen Monat lang ihre Dienste nutzen können. Sie müssen sich lediglich für ein Testangebot anmelden und sich sofort für ein Film- oder Fernsehverzeichnis anmelden. Wenn Sie monatlich zahlen möchten, berechnet Amazon 8,99 USD pro Monat für seine Prime Video-Mitgliedschaft. Wenn Sie jedes Jahr bezahlen möchten, kostet die Mitgliedschaft 119 USD pro Jahr. Netflix hingegen bietet seinen Basisplan für 8,99 USD pro Monat an. Der Standardplan kostet 12,99 USD pro Monat. Der Premium-Plan kostet 15,99 US-Dollar pro Monat und bietet Ihnen 4 gleichzeitige Screenshots.



  1. Amazon und Netflix Library

- Prime Video ist ein relativ neuer Dienst für Netflix, daher ist der Videokatalog von Prime Video nicht so umfangreich wie auf Netflix. Und Netflix bietet viele kostenpflichtige Abonnements, um jedes Fernsehpublikum zufrieden zu stellen. Netflix verfügt über eine Videobibliothek mit Tausenden von Überschriften, darunter einige der nicht zu findenden Titel sowie exklusive Artikel wie House of Cards, Unusual Things, Narcos und mehr. Prime Video bietet außerdem jeden Monat Tausende von Fernsehshows und Filmbibliotheken mit neuen Titeln.



  1. Von Amazon und Netflix unterstützte Geräte

- Mit dem Aufkommen des Internets und dem Aufkommen intelligenter Geräte wie Smart-TVs kann jeder mithilfe hochwertiger Software wie Netflix oder Prime Video hochwertige Medien von jedem mit dem Internet verbundenen Gerät streamen. Netflix verfügt über eine eigene Netflix-App, auf die über Smartphones, Tablets, Blu-ray-Player, Google ChromeCast, PS3, Apple TV, Xbox 360 und viele mehr zugegriffen werden kann. Prime Video bietet auch Zugriff über seine mobile App, unterstützt jedoch leider nicht so viele Geräte wie auf Netflix. Der Zugriff erfolgt über Dutzende von Geräten, darunter Roku, Smart-TVs, Nvidia Shield, Google TV, Kindle Fire und mehr.



  1. Videoqualität für Amazon und Netflix

- Die meisten Netflix-Titel können in High Definition angezeigt werden, und HD-Inhalte werden automatisch abgespielt, wenn Ihr Abonnement und Ihre Bandbreite unterstützt werden. Netflix verwendet die Daten perfekt, um die beste Videoqualität zu gewährleisten. Netflix eignet sich hervorragend für die Medienlandschaft, insbesondere in Bezug auf Video- und Audioqualität. Prime Video hingegen bleibt in Bezug auf die Videoqualität hinter Netflix zurück und überträgt HD-Videos nicht mit niedriger Geschwindigkeit. Amazon dominiert jedoch die Kategorie der HDR-Inhalte.

Amazon und Netflix: Eine Vergleichstabelle

Hier ist eine Zusammenfassung von Amazon und Netflix

Netflix ist ein führender Mediaplayer, der sich von einem kleinen DVD-Verleih in ein globales Medienimperium verwandelt hat. Prime Video ist der On-Demand-Videodienst von Amazon, mit dem Benutzer eine Vielzahl von Filmen und Fernsehsendungen streamen und herunterladen können, darunter "High Man of the Rings" von Amazon, "The Great Travel". Netflix bietet eine breite Palette kostenpflichtiger Dienste. - plant, nahezu jedes Fernsehpublikum zufrieden zu stellen. Darüber hinaus verfügt Netflix über eine Videobibliothek mit Tausenden von Überschriften und enthält Titel, die schwer zu finden sind. Damit ist Netflix ein klarer Gewinner in der Medienlandschaft.

Referenzen

  • Bildnachweis: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/08/Netflix_2015_logo.svg/500px-Netflix_2015_logo.svg.png
  • Bildnachweis: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Amazon_logo_plain.svg
  • Jackson, Aurelia. Netflix®: Wie Reed Hastings die Art und Weise verändert hat, wie wir Filme und Fernsehen schauen. New York City: Simon und Schuster, 2014. Drucken
  • MacDonald, Kevin und Daniel Smith-Rowsey. Netflix-Effekt: Technologie und Unterhaltung im 21. Jahrhundert. New York City: Bloomsbury Publishing USA, 2016. Drucken