Hauptunterschied - Baumwolle gegen Baumwollmischung

Baumwolle und Baumwollmischungen (Baumwolle gemischt mit anderen Fasern) werden verwendet, um verschiedene Arten von Kleidung wie Hemden, T-Shirts, Kleider und Hosen herzustellen. Obwohl viele Menschen glauben, dass Kleidung aus reiner Baumwolle besser ist als Baumwollmischungen, sind sie sich über die Vor- und Nachteile von reiner Baumwolle und Baumwollmischungen nicht im Klaren. Der Hauptunterschied zwischen Baumwolle und Baumwollmischung besteht darin, dass Baumwolle leicht knittert und besondere Aufmerksamkeit für die Pflege benötigt, während die meisten Baumwollmischungen faltenfrei sind.

Was ist Baumwolle?

Baumwolle wird aus der weichen, flauschigen Substanz hergestellt, die sich um die Samen der Baumwollpflanze (Gossypium) befindet. Diese faserige Substanz wird zu Faden und Stoff verarbeitet. Die Verwendung von Baumwolle geht auf die alte Geschichte zurück.

Baumwolle wird hauptsächlich in der Textilindustrie verwendet. Es wird zur Herstellung verschiedener Kleidungsstücke wie Hemden, T-Shirts, Kleider, Handtücher, Roben, Unterwäsche usw. verwendet. Baumwolle ist ein leichter, weicher und atmungsaktiver Stoff, der sich ideal für warmes Klima eignet. Kleidungsstücke aus Baumwollgewebe neigen jedoch dazu, mit der Zeit zu schrumpfen und zu knittern, insbesondere wenn sie nicht richtig gepflegt werden. Daher benötigen Baumwollkleidungsstücke viel Aufmerksamkeit, damit sie optimal aussehen. Baumwolle wird auch mit anderen Materialien gemischt, um den maximalen Nutzen aus Baumwolle und dem anderen Material zu ziehen. Obwohl viele Menschen davon ausgehen, dass reine Baumwolle besser ist als Baumwollmischungen, sind die meisten Baumwollmischungen stärker und pflegeleichter als Baumwolle.

Hauptunterschied - Baumwolle gegen Baumwollmischung

Was ist Baumwollmischung?

Baumwolle wird manchmal mit anderen Fasern gemischt, um ein stärkeres und attraktiveres Material herzustellen. Rayon, Polyester, Leinen sind einige andere Fasern, die mit Baumwolle gemischt werden. Gemischte Baumwollstoffe enthalten jedoch normalerweise etwa 80% Baumwolle, um ein Baumwollgefühl und eine Baumwollstruktur zu erhalten.

Wenn Baumwolle mit Leinen gemischt wird, ist der resultierende Stoff leicht, atmungsaktiv und knitterfrei und hält die Wärme effektiver als reines Leinen. Obwohl diese Mischung dünn und leicht ist, ist sie stärker als reine Baumwolle. Wenn synthetische Fasern wie Polyester und Rayon mit Baumwolle gemischt werden, hat der Stoff einen Glanz und eine einzigartige Textur, die in reinen Baumwollstoffen nicht zu finden ist.

Der Hauptvorteil von Baumwollmischgeweben ist ihre einfache Tragbarkeit und Wartung. Baumwollmischungen sind im Vergleich zu reinen Baumwollstoffen typischerweise stärker und faltenfrei.

Was ist der Unterschied zwischen Baumwolle und Baumwollmischung?

Inhalt:

Baumwolle: Baumwollgewebe enthält nur Baumwollfasern.

Baumwollmischung: Baumwollgewebe enthält etwa 80% Baumwolle und 20% andere Fasern wie Leinen, Polyester und Rayon.

Natürlich gegen synthetisch:

Baumwolle: Baumwolle besteht aus Naturfasern.

Baumwollmischung: Baumwollmischungen können synthetische Fasern wie Polyester enthalten.

Falten:

Baumwolle: Baumwolle neigt sehr leicht zu Falten; Daher bedarf es besonderer Aufmerksamkeit.

Baumwollmischung: Viele Baumwollmischungen sind faltenfrei und benötigen keine besondere Pflege.

Eigenschaften:

Baumwolle: Baumwolle ist weich und leicht.

Baumwollmischung: Kleidung aus Baumwollmischungen kann leichter und weicher sein als Kleidung aus reiner Baumwolle.

Bild mit freundlicher Genehmigung:

"Pink Woven Cotton Silk Fabric Textur Free Creative Commons (6962346249)" Von "D Sharon Pruitt - Pink Sherbet Fotografie aus Utah, USA (CC BY 2.0) über Commons Wikimedia

"1838210" (gemeinfrei) über Pixabay